CRPS-Selbsthilfe.de

Besser leben mit CRPS, chronischen Schmerzen und Behinderung

Paul Sudeck


Essai zum 154. Geburtstag von Dr. Paul Sudeck

Gastautor Daniel Jarlan gratuliert Dr. Paul Sudeck, dem Entdecker des Komplexen Regionalen Schmerzsyndroms, zum 154. Geburtstags, der sich am 28.12. jährte. Natürlich schließt sich www.crps-selbsthilfe.de den Glückwünschen an!


Lieber Herr Dr. Paul Hermann Martin Sudeck,

alles liebe und alles Gute zum Geburtstag! Heute vor 154 Jahren haben Sie das Licht der Welt erblickt und wussten damals wohl kaum, dass Sie die Medizin nachhaltig revolutionieren werden.

Wäre es nach Ihrem Vater gegangen, dann wären Sie wohl in seine Fußstapfen geschlüpft und ebenfalls Jurist geworden. Vielleicht wären Sie dann Anwalt, Richter oder Staatsanwalt geworden?

Aber nein, Sie wollten unbedingt Medizin studieren! Abgesehen von neuen Sichtweisen und Techniken der Narkose zu Ihrer Zeit, haben wir es Ihnen auch noch lange nach Ihrer Lebzeit zu verdanken, dass wir das abscheuliche Syndrom benennen können, welches wir heute nicht selten und fast schon viel zu freundlich als ‚Untermieter‘ bezeichnen.

Der Untermieter

Auf Grundlage Ihrer medizinischen Arbeit kann womöglich eines Tages die Tür gefunden werden, durch die sich dieser ungebetene Untermieter Zutritt verschaffte. Leider konnten Ihre Nachfolger diese Tür noch nicht finden. Auch 120 Jahre nach dem Sie den Untermieter einen Namen gaben, bleibt die Ursache seiner Herkunft rätselhaft.

Allerdings entwickeln sich sowohl die Medizin als auch unsere Technologien unaufhaltsam weiter. Wir haben nach Ihrem Tod, die Struktur der DNA entschlüsselt, wir können uns gegen sämtliche Krankheiten impfen lassen, wir haben Möglichkeiten, Hirntumore mittels Lasertechnologie zu entfernen und es werden weitere Erfolge nachgereicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Ihre medizinische Arbeit wird weiter fortgeführt. Die medizinische Forschung wird die Tür finden, durch die der Untermieter hereinkam, sie wird den Untermieter freundlich wieder hinausbegleiten und sie wird ihn nicht wieder hereinlassen. Eines Tages wird die Ursache vom CRPS verstanden und eine Heilungsmöglichkeit erschlossen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Da Sie den Grundstein dafür gelegt haben, ist Ihnen großer Dank und Respekt geschuldet. Zu Ihrem 154 Geburtstag werden Ihnen hiermit herzliche Glückwünsche nach oben gesendet.

Vielen Dank und alles Gute lieber Herr Dr. Sudeck…

Mit ergebenen Grüßen Daniel Jarlan i.A. derjenigen, die sich dem anschließen.

One thought on “Der 154. Geburtstag von Dr. Paul Sudeck

  1. Ich schließe mich den Glückwünschen an!
    Möge in Ihrem Namen weiter zu dieser Krankheit geforscht werden um den Betroffenen Erleichterung oder bestenfalls Heilung zu bringen!
    Mein Herr Sudeck hat übrigens im Juni Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.